Neue Angebote für Eltern und ihre Kinder

Sie haben ein Kind unter drei Jahren und suchen Kontakt, Austausch und Anregungen? Wir haben das Richtige für Sie!

Eltern-Kind-Gruppen und Eltern-Kind Programm EKP

Der beliebte Klassiker und der interessante Neuling

Eltern-Kind-Gruppen gibt es in vielen Gemeinden. Sie bieten selbstorganisiert die Möglichkeit zu Kontakt, Austausch und gegenseitigem Lernen. Die Leitung ist ehrenamtlich. Mehr Informationen dazu finden Sie unten.
Das Eltern-Kind-Programm EKP führt die keb 2018 ergänzend ein. Alles Wissenswerte dazu können Sie hier nachlesen:

Das Eltern-Kind-Programm EKP®

Bild:Sie haben ein Kind unter drei Jahren und suchen Kontakt und Austausch mit anderen Eltern? Sie möchten die Entwicklung Ihres Kindes gut begleiten und suchen Anregungen für den Familienalltag? Sie sind interessiert an vielfältigen Familien- und Erziehungsthemen? Dann besuchen Sie eine Gruppe des Eltern-Kind-Programms! EKP®-bedeutet:
• wöchentliche Treffen von ca. 6 - 8 Müttern / Vätern mit ihren Kindern (Geschwister willkommen) mit einem festen Programm
• qualifizierte Leitung durch ausgebildeten EKP®-Kursleiterinnen
• gemeinsames Spielen von Eltern mit ihren Kindern
• viel Bewegung, Sinnes- und Materialerfahrungen für Ihr Kind
• Aktivitäten, die dem Entwicklungsstand Ihres Kindes entsprechen
• Ideen und Anregungen für Zuhause
• zusätzlich: Elterntreffen, Veranstaltungen für die ganze Familie bzw. Vater-Kind-Aktionen
Das EKP® begleitet junge Familien mit Kindern bis zu drei Jahren und schafft eine breite Basis für die Entwicklung der Kinder. Es bietet Müttern und Vätern unabhängig von ihrer Lebensform, Religion oder Nationalität eine wohnortnahe Begegnung mit anderen Eltern in ähnlicher Lebenssituation.
Es wurde von der Katholischen Erwachsenenbildung in München-Freising entwickelt und ab Herbst 2018 auch von der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau angeboten. Unterstützt wird dieses Angebot durch die Katholische Erwachsenenbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Fachbereich Ehe und Familie der Diözese.

Gruppen in Ulm auf dem Eselsberg und in Söflingen

Bild:EKP-Gruppen bieten wir aktuell in Ulm an
* auf dem Eselsberg im Suso-Gemeindehaus (Mähringer Weg 51)
* in Söflingen im Pfarrheim (Harthauser Str. 36)
Weitere Informationen und Anmeldung: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V., Weinhof 6, 89073 Ulm, 0731-9206020 oder keb.ulm@drs.de

EKP - gerne auch bei Ihnen am Ort

Bild:Gibt es in Ihrer Gemeinde bzw. Seelsorgeeinheit noch keine Krabbelgruppe? Haben Sie Interesse, eine Begegnungsmöglichkeit für Mütter und Väter in Ihrem kirchlichen Gemeindehaus in Form einer EKP®-Gruppe zu schaffen? Wir unterstützen Sie bei diesem Gemeinschaftsprojekt zwischen Kirchengemeinde, keb und dem Fachbereich Ehe und Familie sehr gern.

EKP-Kursleitungen gesucht

Bild:Sind Sie als Mutter oder Vater interessiert an einer ganzheitlichen Erziehung mit Kopf, Herz und Hand und möchten eine EKP®-Gruppe mit Müttern / Vätern und deren kleinen Kindern leiten? Wir bieten Ihnen eine umfassende pädagogische Qualifizierung mit Zertifikat, fachliche Begleitung sowie regelmäßige Fortbildungen an. Sie können sich die Zeit flexibel einteilen und erhalten für Ihr Engagement eine Aufwandsentschädigung. Gern können Sie Ihr eigenes Kind in die Gruppe mitnehmen.

Informationen rund um EKP

Kontakt: Martina Wallisch bei der keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V., Weinhof 6, 89073 Ulm, 0731-92060-22, martina.wallisch@drs.de

Eltern-Kind-Gruppen

Die klassische "Spielegruppe" bei Ihnen vor Ort

Bild:"Krabbelgruppe" - "Spielgruppe" - "Miniclub" - "Eltern-Kind-Gruppe" - "Spielkreis" - "Mutter-Kind-Treff" ...
... all das sind Bezeichnungen für die gleiche Einrichtung, die in vielen Gemeinden ihren festen Platz hat. In Eltern-Kind-Gruppen treffen sich Mütter und Väter mit ihren Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren einmal wöchentlich für ca. 2 Stunden. Dort
• wird gemeinsam gesungen, getanzt, gebastelt und noch vieles mehr gemacht, was Eltern und Kindern Freude bereitet,
• werden Lieder, Finger- u. Kreisspiele gelernt, auch solche, die Mütter/Väter aus ihrer Kindheit längst vergessen glaubten,
• lernen Kinder Konflikte auszutragen, sich zu be¬haupten und unterzuordnen, zu teilen, sich von der Bezugsperson zu lösen, selbständig zu werden, sich neuen Personen zuzuwenden,
• haben Mütter/Väter die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Gespräch, Zeit zum Auftanken,
• finden Familien Kontakt und können über die Gruppe hinaus private Aktivitäten planen,
• werden christliche Jahresfeste mit allen Sinnen erlebt, Erziehungs- und Glaubensfragen erörtert, kann der eigene Erziehungsstil überdacht werden,
• fühlen sich Mütter/Väter in die Gemeinde integriert.

Kontakt, Unterstützung und Fortbildung
Fragen Sie bei uns an, wenn Sie für sich und Ihr Kind, Ihre Kinder Anschluss an eine Gruppe suchen. Oder möchten Sie eine neue Gruppe gründen, bzw. leiten Sie bereits eine Spielgruppe und wünschen sich dabei Unterstützung? Rufen Sie uns an - wir freuen uns, Sie kennenzulernen!
In Ulm und im Alb-Donau-Kreis betreuen wir seit 30 Jahren etwa 70 aktive Eltern-Kind-Gruppen - mit Fortbildungen, Zuschüssen und mehr.

Kontakt: Martina Wallisch bei der keb Ulm:
martina.wallisch@drs.de , Tel 0731-92060-22.



Link zum Artikel: https://keb-ulm.de?Page_ID=2&Article_ID=67

Nächste Veranstaltungen

Philippinen - Überleben im Paradies13.11.2019 -


Islam im Plural14.11.2019 - Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen


Frauenprojekttag 201916.11.2019 - Zeit für mich - Inspirationen & Impulse


Führung durch die Kunsthalle Weishaupt16.11.2019 - Alexander Kluge - Die Macht der Musik


Die Bamberger Apokalypse17.11.2019 - Bildermatinee - Bildungsmatinee


„Mit Gott rechnen“17.11.2019 - Aus der Dichte des Lebens von Gott sprechen lernen


© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2019
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 | 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems