Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
30.06.2020, 19:30 Uhr

Ignatianische Impulse

Die Geistlichen Übungen des Ignatius von Loyola und anderer Exerzitien aus zwei Jahrtausenden

Ulm | 30.06.2020, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Dienstag, 30. Juni 2020, 19.30 Uhr
Ort
Nikolauskapelle
Neue Str. 102, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Zusatzinformation
Letzter Dienstag des Monats, 19.30 - 21 Uhr

Die Spiritualität des Ignatius von Loyola (1491-1556), des Gründers der Jesuiten, hat ihre durch die Jahrhunderte große Popularität durch Papst Franziskus als erstem Jesuiten auf dem Stuhl Petri noch einmal steigern können. Im Jubiläum zur 10. Saison der „Ignatianischen Impulse“ werden im Geiste des Ignatius verschiedene „geistliche Übungsbücher“ vorgestellt. Ignatius steht selbst in einer langen Tradition der Seelenleitung. Und auch nach ihm wurden prägende „Exerzitien“ verfasst.

Dienstag, 30. Juni 2020, 19.30 Uhr
Jesus als Gefährten erwählen: Thomas von Kempens Betrachtung „Nachfolge Christi“

Thomas von Kempen (1379-1471) verfasste ein Buch, das nach der Bibel als meist gedrucktes christliches Erbauungsbuch gilt. Es ist das berühmteste Zeugnis der devotio moderna, einer Ende des 14. Jahrhunderts in den Niederlanden entstandenen Frömmigkeitsbewegung, deren Anhänger ohne Bindung an Gelübde und Regeln mitten in der Welt unter Beachtung der Armut gemeinsam lebten. Nicht zufällig war die „Nachfolge Christi“ eines der Lieblingsbücher des Ignatius. Das Erbe der Bewegung lebt wesentlich in den geistlichen Übungen des Ignatius fort.

Dienstag, 28. Juli 2020, 19.30 Uhr
Taugliche Haltungen einüben: Friedrich von Spees „Güldenes Tugendbuch“

Der Jesuit Spee (1591-1635) ist vor allem durch seine kritischen Einwendungen gegen Folter und Hexenwahn sowie seine Kirchenlieder bekannt, zu denen etwa „O Heiland, reiß die Himmel auf“ oder „Zu Betlehem geboren“ gehören. In seinem Tugend-Buch mit täglichen Übungen zu Glaube, Hoffnung und Liebe findet sich auch ein „Schönes Register verschiedener guter Werke“. Mit einem Stift markiert man zunächst blind einen Punkt auf einer Zahlentafel und schaut in einem Register nach, welches Werk einem unter dieser Nummer zufällt, etwa: „Habe ich wohl je einen armen Kranken um Gottes willen besucht?“

Dienstag, 29. September 2020, 19.30 Uhr
Sich von Gott helfen lassen: Martin Heideggers Philosophische Betrachtungen „Vom Ereignis“

Martin Heidegger (1889-1976), Sohn eines Mesners aus Meßkirch und kurze Zeit sogar im Noviziat der Jesuiten, hat sich im Laufe seines Denkweges vom christlichen Glauben abgewendet und sich ganz dem Seinsdenken hingegeben. Trotzdem kann man manche seiner Bücher als geistliche Übungen lesen, zuvörderst die „Beiträge zur Philosophie“.

Dienstag, 27. Oktober 2020, 19.30 Uhr
Den Alltag mit Hingabe gestalten: Papst Franziskus’ apostolisches Schreiben „Über den Ruf zur Heiligkeit“

Papst Franziskus (*1936) schreibt: „Es gefällt mir, die Heiligkeit im geduldigen Volk Gottes zu sehen: in den Eltern, die ihre Kinder mit so viel Liebe erziehen, in den Männern und Frauen, die arbeiten, um das tägliche Brot nach Hause zu bringen, in den Kranken, in den älteren Ordensfrauen, die weiter lächeln.“ Dies nennt es die „Beständigkeit eines tagtäglichen Voranschreitens“. Er nennt ein Beispiel: Eine Frau trifft eine Nachbarin, die herumkritisiert. Die Frau aber sagt sich innerlich: „Nein, ich werde über niemanden schlecht reden."

Link zur Veranstaltung kopieren:

02.07.2020, 09:00 Uhr

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Ulm | 02.07.2020, 09:00 Uhr – 04.07.2020, 13:00 Uhr
Verschoben
Termin
Donnerstag, 2. Juli, 9 Uhr - Samstag, 4. Juli 2020, 13 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Leitung: Dr. Hussein Hamdan, Stuttgart
Dr. Oliver Schütz, Ulm
Kosten
200 € / ermäßigt 150 € (Hauptamtliche im kirchlichen Dienst) / 100 € (Ehrenamtliche mit Nachweis) - ohne Mittagsverpflegung
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner
keb Ulm als Kooperationspartner der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart,
Informationen auf der Homepage der Akademie:
http://www.akademie-rs.de/projekte/islam-im-plural/
Zusatzinformation
Verschoben: Dieser Kurs wird wegen der Coronamaßnahmen verschoben, neuer Termin: 8. - 10. Oktober 2020

Inhalte: Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohenen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein. Themen sind:
1. Grundlagen und Quellen des Islam
2. Muslime in Deutschland
3. Islamismus
4. Familienleben und Frauen im Islam
5. Kultur- und religionssensible Flüchtlingsarbeit / Asylfragen

Link zur Veranstaltung kopieren:

11.07.2020, 10:00 Uhr

Wildkräuterseminar

Gesundheit und Schönheit aus dem Garten Gottes

Dietenheim-Regglisweiler | 11.07.2020, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Ausgebucht
Termin
Samstag, 11. Juli 2020, 10 Uhr
Ort
Tagungshaus Kloster Brandenburg
Am Schlossberg 3, Dietenheim-Regglisweiler

Referent/in
Ernestine Verdura
Kosten
20 € zuzüglich Kost
Veranstalter
Kloster Brandenburg/Iller e.V.
Zusatzinformation
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter:
E-Mail: info@kloster-brandenburg.de,
Tel.: 07347 955 0, www.kloster-brandenburg.de

Der Sommer ist da. Licht und Wärme lassen unsere wilden Kräuter wachsen und besonders viele ätherischen Öle und andere Inhaltsstoffe entstehen, die wir für kulinarische, kosmetische und gesundheitliche Zwecke anwenden können.

Link zur Veranstaltung kopieren:

12.07.2020, 11:30 Uhr

Bildermatinee: Engelskonzert und Höllensturz

Die Deckengemälde der Wengenkirche in Nahaufnahme

Ulm | 12.07.2020, 11:30 Uhr – 13:00 Uhr
Termin
Sonntag, 12. Juli 2020, 11.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten
4 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V

Der Künstler Franz Martin Kuen begann 1743 die Decke der Wengenkirche in Ulm mit prächtigen Fresken auszumalen. Zwar wurden sie 1944 zerstört, aber kurz zuvor noch fotografiert. Die Bilder werden präsentiert und erläutert. In seinen Darstellungen öffnet der Maler auf seine typisch theatralische Art den Vorhang und lässt uns in himmlische Sphären blicken.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b227943

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

12.07.2020, 14:00 Uhr

Der 30-jährige Krieg und Ulm

Stadtführung

Ulm | 12.07.2020, 14:00 Uhr – 15:30 Uhr
Termin
Sonntag, 12. Juli 2020, 14 – 15.30 Uhr
Ort
Schwörhaus
Weinhof 12, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten
4 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Zusatzinformation
Treffpunkt: Schwörhaus am Weinhof Ulm

Vor 400 Jahren, am 3. Juli 1620 wurde der Ulmer Vertrag geschlossen. Er sollte den Krieg beenden, der dann doch noch 28 Jahre dauerte. Dieser 30-jährige Krieg (1618-48) war ein Religionskrieg mit europäischer Dimension. Um was ging es dabei eigentlich? WIe lief dieser Konflikt ab und welche Auswirkungen hatte er, gerade auch auf Ulm? Darüber informiert diese Führung durch die Innenstadt.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c839438

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

17.07.2020, 18:00 Uhr

Ökumenische Bildungstage für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Spiritualität im Alltag

Untermarchtal | 17.07.2020, 18:00 Uhr – 19.07.2020, 13:30 Uhr
Wenige Plätze frei
Termin
Freitag, 17. Juli, 18 Uhr bis Sonntag, 19. Juli 2020, ca. 13.30 Uhr
Ort
Bildungshaus des Klosters
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal

Referent/in
Marianne Rudhard,
Elisabeth Vögele
Christl Ibscher
Kosten
75 € (einschl. Übernachtung, Verpflegung)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Ev. Bildungswerk Alb-Donau
Zusatzinformation
Das Wochenende findet wegen der Corona-Maßnahmen mit kleinerer Teilnehmer*innenzahl statt. Das Bildungshaus sorgt für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen.

Was ist mit "Spiritualität" gemeint? Der Begriff steht für die individuell sehr unterschiedliche Sehnsucht nach Glück, Identität, Freiheit, Liebe, Heil, für eine Lebenshaltung, für Räume und vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten religiösen Lebens. Alltagstaugliche Übungen, geistliche Impulse, Gespräch und Austausch geben hilfreiche Anregungen für die persönliche spirituelle Lebensgestaltung.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
d304c51

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

25.07.2020, 08:30 Uhr

„Mit Rucksack und Bibel“ rund um Westerstetten

Westerstetten | 25.07.2020, 08:30 Uhr – 16:00 Uhr
Termin
Samstag, 25. Juli 2020, 8.30 - 16 Uhr
Referent/in
Wanderführer: Hans-Jürgen Greber
Impulse: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten
Keine Teilnahmegebühr, Mittagessen auf eigene Rechnung
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Zusatzinformation
Start- und Zielpunkt DB-Bahnhof „Alter Bahnhof, Bahnhof 1, Westerstetten
Anmeldung bis 23.7. bei: Dekanatsgeschäftsstelle, Tel.: 0731/9206010, dekanat.eu@drs.de

Biblische Themen in heimischer Landschaft zu erschließen, ist die Idee des spirituellen Wandertags. Die Gruppe macht sich auf die Suche nach Berührungspunkten zwischen Bibel, Natur und dem eigenen Leben. Der Weg führt zunächst zur Kirche St. Martinus, dann durchs Lonetal nach Breitingen und Bernstadt, dort Mittagessen im „Waldhorn“. Der 16 Kilometer lange flache Rundkurs führt über Feld und Wald zurück nach Westerstetten.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Geschlecht und Alter der Kinder
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c839424

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

25.07.2020, 10:00 Uhr

Fest der Begegnung für Familien und Alleinerziehende

Himmlisch gut…

Untermarchtal | 25.07.2020, 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Samstag, 25. Juli 2020, 10 – 17.30 Uhr
Ort
Bildungshaus des Klosters
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal

Kosten
Kinder unter 4 J. frei, Kinder ab 4 J. 6 €, Erwachsene 13 €
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Bildungsforum Kloster Untermarchtal
Zusatzinformation
Information und Anmeldung bei Bildungsforum Kloster Untermarchtal, Tel.: 07393 30250, Fax: 07373 30564,
Link zur Veranstaltung: www.bildungsforum-kloster-untermarchtal.de/veranstaltungen/fest-der-begegnung-fuer-familien-und-alleinerziehende/

Ein Tag für Familien und Alleinerziehende, um einander zu begegnen, den Glauben zu teilen, miteinander zu fragen, die eigene Berufung klarer zu entdecken und zu stärken, miteinander zu feiern, Freude und Hoffnung zu schenken, in der Liebe zu wachsen.

Link zur Veranstaltung kopieren:

25.07.2020, 14:00 Uhr

Die Stadt als Bühne

Eine Führung durch Weißenhorn mit Besuch des historischen Theaters

Weißenhorn | 25.07.2020, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Termin
Samstag, 25. Juli 2020, 14 - 16 Uhr
Referent/in
Führung: Dr. Matthias Kunze, Leiter des Heimatmuseums Weißenhorn
Kosten
5 € (Führung)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Zusatzinformation
Beginn der Führung am Bahnhof Weißenhorn.
Die Veranstaltung findet statt, falls es die Corona-Bestimmungen zulassen.

Weißenhorn verfügt über das kleinste in historischem Zustand erhaltene Theater in Bayern. Der einstige Zehntstadel aus dem 16. Jahrhundert wurde 1876 zum Schauspielraum mit 150 Plätzen umgebaut. Bis heute spielen dort Laiengruppen und die Süddeutsche Kammeroper. Auch sonst ist die Stadt eine Entdeckung. Weißenhorn hat sich den malerischen Charakter seiner historischen Altstadt bewahrt. Hier stehen hübsche Bürgerhäuser, darunter das einstige Haus der Künstler Franz Martin Kuen und Konrad Huber. Durch Tore und Gassen, zu Kirchen und Schlössern führt der Stadtrundgang. Er klingt gemütlich im Gasthaus aus.

Gemeinsame Zuganfahrt möglich, ab Ulm 13.32 Uhr, Neu-Ulm 13.35 Uhr und Senden 13.44 Uhr.
Rückfahrt ab Weißenhorn um 18.02 Uhr über Senden, Neu-Ulm, Ankunft in Ulm 18.26 Uhr (planmäßig).
Fahrpreis: 4-8 € (je nach Teilnehmerzahl).

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
51e6811

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

28.07.2020, 19:30 Uhr

Ignatianische Impulse

Die Geistlichen Übungen des Ignatius von Loyola und anderer Exerzitien aus zwei Jahrtausenden

Ulm | 28.07.2020, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Dienstag, 28. Juli 2020, 19.30 Uhr
Ort
Nikolauskapelle
Neue Str. 102, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Zusatzinformation
Letzter Dienstag des Monats, 19.30 - 21 Uhr

Die Spiritualität des Ignatius von Loyola (1491-1556), des Gründers der Jesuiten, hat ihre durch die Jahrhunderte große Popularität durch Papst Franziskus als erstem Jesuiten auf dem Stuhl Petri noch einmal steigern können. Im Jubiläum zur 10. Saison der „Ignatianischen Impulse“ werden im Geiste des Ignatius verschiedene „geistliche Übungsbücher“ vorgestellt. Ignatius steht selbst in einer langen Tradition der Seelenleitung. Und auch nach ihm wurden prägende „Exerzitien“ verfasst.

Dienstag, 28. Juli 2020, 19.30 Uhr
Taugliche Haltungen einüben: Friedrich von Spees „Güldenes Tugendbuch“

Der Jesuit Spee (1591-1635) ist vor allem durch seine kritischen Einwendungen gegen Folter und Hexenwahn sowie seine Kirchenlieder bekannt, zu denen etwa „O Heiland, reiß die Himmel auf“ oder „Zu Betlehem geboren“ gehören. In seinem Tugend-Buch mit täglichen Übungen zu Glaube, Hoffnung und Liebe findet sich auch ein „Schönes Register verschiedener guter Werke“. Mit einem Stift markiert man zunächst blind einen Punkt auf einer Zahlentafel und schaut in einem Register nach, welches Werk einem unter dieser Nummer zufällt, etwa: „Habe ich wohl je einen armen Kranken um Gottes willen besucht?“

Dienstag, 29. September 2020, 19.30 Uhr
Sich von Gott helfen lassen: Martin Heideggers Philosophische Betrachtungen „Vom Ereignis“

Martin Heidegger (1889-1976), Sohn eines Mesners aus Meßkirch und kurze Zeit sogar im Noviziat der Jesuiten, hat sich im Laufe seines Denkweges vom christlichen Glauben abgewendet und sich ganz dem Seinsdenken hingegeben. Trotzdem kann man manche seiner Bücher als geistliche Übungen lesen, zuvörderst die „Beiträge zur Philosophie“.

Dienstag, 27. Oktober 2020, 19.30 Uhr
Den Alltag mit Hingabe gestalten: Papst Franziskus’ apostolisches Schreiben „Über den Ruf zur Heiligkeit“

Papst Franziskus (*1936) schreibt: „Es gefällt mir, die Heiligkeit im geduldigen Volk Gottes zu sehen: in den Eltern, die ihre Kinder mit so viel Liebe erziehen, in den Männern und Frauen, die arbeiten, um das tägliche Brot nach Hause zu bringen, in den Kranken, in den älteren Ordensfrauen, die weiter lächeln.“ Dies nennt es die „Beständigkeit eines tagtäglichen Voranschreitens“. Er nennt ein Beispiel: Eine Frau trifft eine Nachbarin, die herumkritisiert. Die Frau aber sagt sich innerlich: „Nein, ich werde über niemanden schlecht reden."

Link zur Veranstaltung kopieren:

Seite:      1  2  3  4 

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit. Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2020
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8i -2020