Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
13.09.2021, 09:30 Uhr

Eltern-Kind-Treff in Ehingen am Wenzelstein

Ehingen | 13.09.2021, 09:30 Uhr – 29.11.2021, 11:30 Uhr
Termin
Jeden Montag von 9.30 – 11.30 Uhr. In den Schulferien findet der Eltern-Kind-Treff nicht statt.
Ort
Evangelisches Gemeindezentrum
Adlerstraße 58, 89584 Ehingen

Referent/in
Uta Schwenkkrauß, Diplom-Sozialpädagogin und Dr. Leonore Thurn, Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau
Kosten
kostenfrei
Veranstalter
QuartiersProjekt am Wenzelstein, Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung: nicht erforderlich (außer falls die Corona-Verordnung dies vorschreibt). Aufgrund der Corona-Pandemie kann sich der Rahmen des Angebots ändern (Anmeldung, kein Imbiss, Corona-Test / Nachweis Impfung). Für aktuelle Informationen bitte beim Caritas QuartiersProjekt anrufen: 07391- 76739410.

Beim „Eltern-Kind-Treff am Wenzelstein“ können Eltern mit Kindern zwischen 1 und 3 Jahren miteinander in Kontakt kommen und gemeinsam vielfältige Spiel- und Fördermöglichkeiten kennenlernen. Zusätzlich bietet der Treff Ihnen die Möglichkeit zu Austausch und Beratung rund um Ihren Familienalltag, z.B. Autonomieentwicklung, Trotzverhalten, Sauberkeitserziehung, Konflikte unter Geschwisterkindern, Übergang in die Fremdbetreuung, Eingewöhnen, Regeln, Grenzen, Freiheiten, Familienalltag und Rituale gestalten (Essen/Schlafen/Spielen), Eltern als Team, … Der offene Treff endet mit einem gemeinsamen Imbiss.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Corona-Pandemie kann sich der Rahmen des Angebots ändern (Anmeldung, kein Imbiss). Für aktuelle Informationen bitte beim Caritas QuartiersProjekt anrufen: 07391- 76739410.

Der Eltern-Kind-Treff am Wenzelstein wird gefördert vom Landesprogramm STÄRKE.

Link zur Veranstaltung kopieren:

07.10.2021, 19:30 Uhr

Kess-Erziehen: Abenteuer Pubertät

Elternkurs

Dornstadt | 07.10.2021, 19:30 Uhr – 04.11.2021, 22:00 Uhr
Kursnummer
KE21P4
Termin
5 x donnerstags, 19.30 – 22.00 Uhr, am 7.10. / 14.10. / 21.10. / 28.10. und 4.11.2021
Ort
Familien- und Generationenzentrum
Jahnweg 5, 89160 Dornstadt

Referent/in
Rainer Hörmann, Dipl. Sozialpädagoge
Kosten
€ 70 Einzelperson, € 90 Paar, zzgl. € 8 Kess-Handbuch. WICHTIG: lesen Sie den Hinweis zur Kostenbefreiung.
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Familien- und Generationenzentrum Dornstadt
Zusatzinformation
Falls der Kurs coronabedingt nicht vor Ort stattfinden kann, wird er online durchgeführt.
Kostenbefreiung: Dieser Kurs wird gefördert vom Landesprogramm STÄRKE. Daher können Familien aus Baden-Württemberg, deren Kinder sich in der Pubertät befinden, von den Kosten befreit werden. Den Antrag erhalten Sie nach Anmeldung.
Bild:

Der Kurs unterstützt Eltern mit Kindern im Alter von 10 bis 18 Jahren in der Zeit des Umbruchs und zeigt Wege, wie sie Jugendliche in ihrem Selbstwertgefühl stärken, Grenzen respektvoll setzen und Kooperationen entwickeln können. In einer gelassenen Haltung, die darauf vertraut, dass Jugendliche wie Eltern bereichert aus der Phase der Pubertät herausgehen, werden deren anstrengenden wie schönen Seiten der Pubertätsphase in den Blick genommen. Die Themen der 5 Kurseinheiten:

  • Veränderungen wahrnehmen - die Bedürfnisse der Jugendlichen sehen
  • Achtsamkeit entwickeln - Position beziehen
  • Jugendlichen das Leben zutrauen - Halt geben
  • Das positive Lebensgefühl stärken - Konflikte entschärfen
  • Kompetenzen sehen - das Leben gestalten

Link zur Veranstaltung kopieren:

13.10.2021, 19:30 Uhr

Elternkurs: Kess-erziehen

Kess erziehen statt Stress beim Erziehen

Ulm-Böfingen | 13.10.2021, 19:30 Uhr – 17.11.2021, 22:00 Uhr
Kursnummer
KE2105
Termin
5 x mittwochs, 19.30 - 22.00 Uhr, am 13.10. / 20.10. / 27.10. / 10.11. und 17.11.2021
Ort
Kinder- und Familienzentrum
Erika-Schmid-Weg 3, 89075 Ulm-Böfingen

Referent/in
Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Kess-Referentin
Kosten
€ 70 Einzelperson, € 90 Paar, € 8 Kess-Handbuch
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Kinder- und Familienzentrum Erika-Schmid-Weg
Zusatzinformation
Der Kurs wird in kleiner Gruppe von maximal 9 Personen unter Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt.
Bild:

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe.
Kinder sollen heute eigenständig, verantwortungsvoll, kooperativ und lebensfroh groß werden. Eltern suchen deshalb nach Wegen, mit ihren Kindern partnerschaftlich umzugehen, dabei aber auch die notwendigen Grenzen zu setzen. Es ist ein Balanceakt, der nicht immer leicht fällt. Hier setzt der Elternkurs „Kess-erziehen“ an. Die Themen der 5 Kurseinheiten:

  • Das Kind verstehen - soziale Grundbedürfnisse achten
  • Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
  • Kinder ermutigen - Konsequenzen zumuten
  • Konflikte entschärfen - Probleme lösen
  • Selbständigkeit fördern - Kooperation entwickeln


Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Familien mit Zwillingen, … aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos. Bei diesem Kurs können Gutscheine für Elternbildung der Stadt Ulm eingelöst werden.

Link zur Veranstaltung kopieren:

16.10.2021, 10:00 Uhr

Elternkurs: Kess-erziehen

Kess erziehen statt Stress beim Erziehen

Ehingen | 16.10.2021, 10:00 Uhr – 27.11.2021, 12:30 Uhr
Kursnummer
KE2110
Termin
5 x samstags, 10.00 - 12.30 Uhr, am 16.10. / 23.10. / 13.11. / 20.11. und 27.11.2021
Ort
Gemeindehaus St. Michael am Wenzelstein
Adlerstraße 38, 89584 Ehingen

Referent/in
Bärbel Arnold, Erzieherin, Kess-Referentin
Kosten
€ 70 Einzelperson, € 90 Paar, € 8 Kess-Handbuch
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Zusatzinformation
Der Kurs wird in einer Gruppe von maximal 14 Personen unter Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt.
Bild:

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe.
Kinder sollen heute eigenständig, verantwortungsvoll, kooperativ und lebensfroh groß werden. Eltern suchen deshalb nach Wegen, mit ihren Kindern partnerschaftlich umzugehen, dabei aber auch die notwendigen Grenzen zu setzen. Es ist ein Balanceakt, der nicht immer leicht fällt. Hier setzt der Elternkurs „Kess-erziehen“ an. Die Themen der 5 Kurseinheiten:

  • Das Kind verstehen - soziale Grundbedürfnisse achten
  • Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
  • Kinder ermutigen - Konsequenzen zumuten
  • Konflikte entschärfen - Probleme lösen
  • Selbständigkeit fördern - Kooperation entwickeln


Da keine Kinderbetreuung angeboten wird, können Eltern ihre Kinder leider nicht zum Kurs mitbringen.
Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Familien mit Zwillingen, … aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos.

Link zur Veranstaltung kopieren:

20.10.2021, 19:00 Uhr

„Schluss jetzt!“ – Trennung gestalten

Ein Gruppenangebot für Mütter und Väter vor, in oder nach Trennung

Ulm | 20.10.2021, 19:00 Uhr – 24.11.2021, 21:30 Uhr
Kursnummer
KE21T3
Termin
Mittwochs, 5 Abende am 20.10. / 27.10 / 10.11. / 17.11. und 24.11.2021, 19.00 - 21.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Silvia Ambruster und Albert Weissinger
Kosten
Kostenlos für Eltern aus Baden-Württemberg, da aus dem Landesprogramm STÄRKE gefördert
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Dieses Gruppenangebot ist auch für 2022 wieder in Ulm und Ehingen geplant.
Bild:

Trennung und Scheidung sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein tiefer Einschnitt in ihre Lebenssituation. Anhaltende Konflikte und Streit der Eltern stellen eine nicht zu unterschätzende Belastung für die kindliche und jugendliche Entwicklung dar. Heftige Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Schuld oder Scham begleiten diese Zeit der Krise. Wie können Sie als Mutter/ Vater in solch hoch belastenden Situationen gut für Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Kinder sorgen?
Sich als Elternteil mit diesen Themen auseinanderzusetzen, Erfahrungen, Gedanken und Gefühle mit anderen Betroffenen auszutauschen und durch inhaltliche Impulse neue Perspektiven zu entwickeln, darum geht es in diesem Gruppenangebot.
Die Teilnahme ist für Eltern aus Baden-Württemberg kostenlos, da das Angebot aus dem Landesprogramm STÄRKE finanziert wird. Einen Antrag erhalten Sie am ersten Abend.

Link zur Veranstaltung kopieren:

09.11.2021, 14:30 Uhr

Bibel und Leichte Sprache

Online-Fortbildung im Bereich Inklusion

Online-Veranstaltung | 09.11.2021, 14:30 Uhr – 17:00 Uhr
Termin
An zwei Terminen angeboten: Dienstag, 9. November 2021, 14.30 - 17.00 Uhr
und Mittwoch, 16. Februar 2022, 14.30 - 17.00 Uhr
Referent/in
Dieter Bauer, Katholisches Bibelwerk e. V., Stuttgart, Projektleiter „Evangelium in leichter Sprache“; und Tobias Haas, Schuldekan für SBBZ und Inklusion
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Seelsorge für Menschen mit Behinderung Dekanat Ehingen-Ulm, Katholisches Bibelwerk Stuttgart
Zusatzinformation
Anmeldung per Mail mit dem gewünschten Termin an: Monika.Romer@drs.de
Bild:

Für sehr viele Menschen ist die Bibel ein Buch mit sieben Siegeln, nicht zuletzt aufgrund ihrer Sprache. Unsere Sprache bildet für mehr Menschen als gedacht eine Barriere, weil sie als zu schwer empfunden wird. Seit fünf Jahren gibt es die Texte der Sonn‐ und Festtagsevangelien als „Bibel in Leichter Sprache“ in Buchform.
In dieser Fortbildung geht es um „Leichte Sprache“ und um die Entstehung und Eigenart der biblischen Texte. Anhand von ausgewählten Texten wird vorgestellt, wie methodisch vielfältig mit der Bibel in Leichter Sprache gearbeitet werden kann: die Texte als Grundlage zum freien Erzählen oder zur Weiterarbeit in der Schule und im Gottesdienst. Es kann selbständig geübt werden, was es bedeutet biblische Texte in leichte Sprache zu übertragen.

Arbeitsmaterial:
„Bibel in Leichter Sprache“ zum jeweiligen Lesejahr und Arbeitshilfe zur „Bibel in Leichter Sprache“

Arbeitsweise:
Die Online-Fortbildung wird als Zoom-Meeting angeboten. Zeitlicher Umfang: 2 ½ Stunden. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld technische Unterstützung.

Link zur Veranstaltung kopieren:

12.11.2021, 19:30 Uhr

Grenzen setzen – ohne zu verletzen!

Erziehen mit logischen Folgen statt willkürlicher Strafen

Online-Veranstaltung | 12.11.2021, 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
noch
19
Tage zum Anmeldeschluss!
Nur noch Warteliste
Kursnummer
KE21T13
Termin
Freitag, 12. November 2021, 19.30 - 21.30 Uhr
Referent/in
Ulrike Strubel, Erzieherin, Individualpsychologische Beraterin und Trainerin, Autorin, Leiterin der Elternkurse „Kess-erziehen“, Schifferstadt
Kosten
9 Euro
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,
Zusatzinformation
Ausgebucht. Wir können Sie gerne auf die Warteliste nehmen, falls es die Möglichkeit zum Nachrücken gibt oder wir dieses Angebot nochmals anbieten.

Lernen Sie die L-A-R-A Methode kennen und setzen Sie im Alltag mit Kind(ern) respektvoll Grenzen. Mit den vier Kriterien der logischen Folgen bleibt die Beziehung zum Kind stabil, auch wenn Sie klar Position beziehen.
Außerdem geht es um …

  • Geschwisterstreit: Wann und wie greife ich hier ein?
  • Regeln: Worauf kommt es an, damit sie auch eingehalten werden?
  • Konflikte: Wie lösen wir sie kreativ und konstruktiv?


Zwei Stunden online für Eltern, die Alternativen suchen zu kräftezehrenden Machtkämpfen, Wenn-Dann-Androhungen oder unlogischen Straf-Maßnahmen.
Die Inhalte und der Austausch miteinander finden über die Plattform „Zoom“ statt. Sie benötigen für die Teilnahme lediglich ein Gerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) mit Internetzugang. Spezielle Kenntnisse sind nicht erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen sowie den Link, mit dem Sie dann zum virtuellen Treffen hinzukommen können.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Geschlecht und Alter der Kinder
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c44e6287

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

18.11.2021, 19:30 Uhr

Geschwister: Sie streiten und sie lieben sich

Geschwisterpositionen

Ehingen-Kirchen | 18.11.2021, 19:30 Uhr – 25.11.2021, 22:00 Uhr
Ausgebucht
Kursnummer
KE21T14-15
Termin
Donnerstag, 18. und 25. November 2021, 19.30 – 22.00 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus
Brunnenstr. 34, 89584 Ehingen-Kirchen

Referent/in
Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Leiterin der Elternkurse "Kess-erziehen"
Kosten
7 € je Abend
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,
Zusatzinformation
Die beiden Termine sind bereits ausgebucht!

Das Familienleben mit mehreren Kindern stellt meist eine besondere Herausforderung dar. An zwei Abenden erhalten Mütter und Väter, Omas und Opas, mit Kindern/Enkeln bis 10 Jahren konstruktive Informationen und Antworten zu diesem spannenden Thema.

1. Geschwisterpositionen
Donnerstag, 18. November 2021, 19.30 – 21.30 Uhr
Der Große, die Kleine oder der Mittlere zu sein – jede Position hat ihre Bedeutung und ihre eigenen Bedürfnisse. Es ist hilfreich, mehr darüber zu wissen. Was können Eltern zu einem gelingenden Miteinander beitragen? Welche Haltung fördert ein positives Geschwisterklima und was trägt eher zu einer unguten Konkurrenz bei?

2. Geschwister: Liebe und Streit inklusive!
Donnerstag, 25. November 2021, 19.30 – 21.30 Uhr
Wie kommt es eigentlich zum (alltäglichen) Geschwisterstreit und wie können sich Eltern dabei verhalten? Sie erfahren, wie Geschwister lernen, ihren Streit selber zu lösen – und wann es doch daselterliche Eingreifen braucht.

Die beiden Abende bauen inhaltlich aufeinander auf, können jedoch auch einzeln besucht werden.

Link zur Veranstaltung kopieren:

29.11.2021, 10:00 Uhr

Online-Angebot für Spielgruppen-Leiter*innen

Advent und Weihnachten in der Eltern-Kind-Gruppe gestalten - „Ihr Kinderlein kommet!"

Online-Veranstaltung | 29.11.2021, 10:00 Uhr – 11:00 Uhr
Termin
Montag, 29. November 2021, 10.00 - 11.00 Uhr
Referent/in
Martina Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung, Böblingen
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,

Kinder staunen in der Adventszeit über die vielen Lichter, die glitzernden Sterne und die geschmückten Weihnachtsbäume in Vorgärten und Geschäften. Weihnachten mit der zentralen Weihnachtsgeschichte ist nicht mehr weit. Welche Ideen können in der Spielgruppe angeboten werden und was davon eignet sich, es zu Hause auch durchzuführen?
An diesem Vormittag lernen Sie unterschiedliche Praxisbeispiele kennen, die leicht zu übernehmen sind. Weil wir uns alles viel besser merken können, wenn wir selbst beteiligt sind, probieren wir die meisten Dinge gleich gemeinsam aus.
Die vielfältigen Anregungen können Sie direkt in Ihrer Spielgruppe umsetzen. Entweder auf „Familieninseln“ mit coronakonformem Abstand zur nächsten „Familieninsel“ oder aber auch bei Spielgruppentreffen, die online stattfinden.
Sie erhalten direkt im Anschluss ausführliche schriftliche Unterlagen mit Texten, Vorlagen, Variationsmöglichkeiten und vielem mehr. Damit wird die Durchführung in Ihrer Gruppe kinderleicht.
Sehr gern können Ihre eigenen Kinder an diesem Vormittag mit dabei sein. So erleben Sie die Umsetzung ganz praxisnah.

Die Inhalte und der Austausch miteinander finden über die Plattform „Zoom“ statt. Sie benötigen für die Teilnahme lediglich ein Gerät (PC, Laptop, Tablet) mit Internetzugang. Spezielle Kenntnisse sind nicht erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen sowie den Link, mit dem Sie dann zu dem virtuellen Treffen hinzukommen können.
Wir treffen uns bereits 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn über „Zoom“, sodass wir bei Bedarf Fragen zum Umgang mit „Zoom“ vorab klären können.
Nach dem inhaltlichen Teil ist noch ausreichend Zeit für Ihre Fragen und den Austausch miteinander.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
41dba302

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

19.01.2022, 19:30 Uhr

Wie kann Partnerschaft gelingen?

Damit die Liebe bleibt

Ulm-Böfingen | 19.01.2022, 19:30 Uhr – 21:45 Uhr
Kursnummer
K22P1
Termin
Mittwoch, 19. Januar 2022, 19.30 - 21.45 Uhr
Ort
Kinder- und Familienzentrum
Erika-Schmid-Weg 3, 89075 Ulm-Böfingen

Referent/in
Elisabeth Joos, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Systemische Paartherapeutin
Kosten
7 € pro Person
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,
Kooperationspartner
Kinder- und Familienzentrum Erika-Schmid-Weg

Wie spannend ist die Liebe am Beginn einer Partnerschaft! Es gibt viel Nähe und Lebendigkeit, Neugier und Lust. Mit der Zeit verblasst das Neue und der Alltag bestimmt oftmals die Partnerschaft. Und doch haben wir den Wunsch, dass unsere Liebe bleiben soll, dass wir eine Beziehung gestalten können, in der jeder zufrieden ist und die mit der Zeit tiefer, fester und intensiver werden kann. Welche Voraussetzungen notwendig sind, damit dies gelingen kann, darum geht es in diesem Vortrag.

  • Was stärkt und nährt eine gute Beziehung? - Grundlagen für eine gute Partnerschaft
  • Geben und Nehmen in der Partnerschaft
  • Krisen sind Entwicklungschancen
  • Unterschiedlich und trotzdem verbunden sein
  • Auseinandersetzung wagen und Lösungen finden


Eingeladen zu diesem Vortragsabend sind alle Frauen und Männer – als Paar oder einzeln - die am Thema interessiert sind.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
65e52288

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Seite:      1  2 

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2021
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021