Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
13.09.2021, 08:30 Uhr

Atemkurse

Erfahrbarer Atem

Neu-Ulm | 13.09.2021, 08:30 Uhr – 26.10.2021, 19:00 Uhr
Termin
3 Kurse montags/dienstags, ab September 2021
Ort
"Atemräume"
An der Schießmauer 26, 89231 Neu-Ulm

Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Margaretha Zipplies
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung per E-Mail: margaretha@atem-tanz.de
Ausführliche Informationen auch im Flyer unten und unter: www.atem-tanz.de
Die Kurse berücksichtigen die notwendigen Maßnahmen wegen Corona: Abstand, Belüftung und Hygiene sind sichergestellt.

Körper, Geist und Seele - Innen und Außen - alles ist verbunden durch den Atem
Die Kurse bieten leicht auszuführende Körperübungen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen. Sie fördern die Lebenskraft, Präsenz, Gelassenheit und Kreativität. Nach Prof. Ilse Middendorf.

Kurs 1 - montags 8.30 - 10.00 Uhr:
13.09., 20.09., 04.10., 11.10., 18.10., 25.10., 08.11., 15.11., 22.11., 29.11., 06.12., 13.12.2021 (12x)
Teilnehmerbeitrag: 138 €

Kurs 2 - montags, 18.30 - 20.00 Uhr:
13.09., 20.09., 04.10., 11.10., 18.10., 25.10., 08.11., 15.11., 22.11., 29.11., 06.12., 13.12.2021 (12x)
Teilnehmerbeitrag: 138 €

Kurs 3 für Fortgeschrittene - dienstags 17.30 - 19.00 Uhr:
14.09., 21.09., 05.10., 12.10., 19.10., 26.10., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12., 14.12.2021 (12x)
Teilnehmerbeitrag: 144 €

Link zur Veranstaltung kopieren:

13.09.2021, 09:30 Uhr

Eltern-Kind-Treff in Ehingen am Wenzelstein

Ehingen | 13.09.2021, 09:30 Uhr – 29.11.2021, 11:30 Uhr
Termin
Jeden Montag von 9.30 – 11.30 Uhr. In den Schulferien findet der Eltern-Kind-Treff nicht statt.
Ort
Evangelisches Gemeindezentrum
Adlerstraße 58, 89584 Ehingen

Referent/in
Uta Schwenkkrauß, Diplom-Sozialpädagogin und Dr. Leonore Thurn, Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau
Kosten
kostenfrei
Veranstalter
QuartiersProjekt am Wenzelstein, Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung: nicht erforderlich (außer falls die Corona-Verordnung dies vorschreibt). Aufgrund der Corona-Pandemie kann sich der Rahmen des Angebots ändern (Anmeldung, kein Imbiss, Corona-Test / Nachweis Impfung). Für aktuelle Informationen bitte beim Caritas QuartiersProjekt anrufen: 07391- 76739410.

Beim „Eltern-Kind-Treff am Wenzelstein“ können Eltern mit Kindern zwischen 1 und 3 Jahren miteinander in Kontakt kommen und gemeinsam vielfältige Spiel- und Fördermöglichkeiten kennenlernen. Zusätzlich bietet der Treff Ihnen die Möglichkeit zu Austausch und Beratung rund um Ihren Familienalltag, z.B. Autonomieentwicklung, Trotzverhalten, Sauberkeitserziehung, Konflikte unter Geschwisterkindern, Übergang in die Fremdbetreuung, Eingewöhnen, Regeln, Grenzen, Freiheiten, Familienalltag und Rituale gestalten (Essen/Schlafen/Spielen), Eltern als Team, … Der offene Treff endet mit einem gemeinsamen Imbiss.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Corona-Pandemie kann sich der Rahmen des Angebots ändern (Anmeldung, kein Imbiss). Für aktuelle Informationen bitte beim Caritas QuartiersProjekt anrufen: 07391- 76739410.

Der Eltern-Kind-Treff am Wenzelstein wird gefördert vom Landesprogramm STÄRKE.

Link zur Veranstaltung kopieren:

17.09.2021, 19:00 Uhr

Würde!!!

Ausstellung und Veranstaltungen

Untermarchtal | 17.09.2021, 19:00 Uhr – 02.11.2021, 18:00 Uhr
Termin
Ausstellung: 19. September - 2. November 2021
Ort
Bildungshaus des Klosters
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal

Veranstalter
Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul
Bild:

AUSSTELLUNG:

Würde!!!
Könige zum anfassen und Würde zum begreifen

Ausstellung 19.09. - 02.11.2021
in der Vinzenzkirche beim Kloster Untermarchtal
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal
Öffnungszeiten: Täglich 8:00-18:00 Uhr
Würde ist kein Konjunktiv! Würde muss groß geschrieben werden. Der Diakon und Tischler Ralf Knoblauch schnitzt Holzkönige, die er bewusst weltweit Menschenin die Hand gibt. Seine Botschaft "Du bist königlich, kostbar, wertvoll!". Eine Geste, die versöhnt und heilt, die Menschen Liebe erfahren lässt - Nächsten -Liebe, so wie es Vinzenz von Paul und Luise von Marillac, die Ordenspatrone der Barmherzigen Schwestern, getan haben.

VERANSTALTUNGEN:

Friedensgebet "Zur Würde berufen"
Freitag, 17.09.2021, 19:00 Uhr

Vernissage
Sonntag, 19.09.2021, 19:00 Uhr
Würde nur im Konjunktiv?
Dr. Hildegard König
Theologin, Professorin Kirchengeschichte, TZI-Trainerin
Sr. Elisabeth Halbmann und Schwestern
Musikalische Gestaltung

Vortrag
Mittwoch, 29.09.2021, 20:00 Uhr
Die Würde des Menschen ist unbezahlbar ...und unantastbar, so steht es im Grundgesetz!
Was gibt Würde in der Prostitution, in den menschenverachtende Strukturen, der hässlichen, entwürdigenden Realität, von Gewalt und Menschenhandel.
Marietta Hageney
Leiterin der SOLWODI Fachberatungsstelle in
Baden Württemberg

Vortrag
Mittwoch, 6.10.2021, 20:00 Uhr
Die Bürde mit der Würde - heute katholisch sein
Der Synodale Wege, ein Hoffen auf Bewegung und Veränderung.
Sr. Nicola Maria Schmitt
Mitglied der Synodalversammlung "Synodaler Weg"/Leiterin der Citypastoral Stuttgart

Vortrag
Mittwoch, 13.10.2021, 20:00 Uhr
(Menschen)Würde ist von Gott gegeben!
Dies ist die Grundhaltung aus der Vinzenz von Paul und Luise von Marillac leben, weil sie überzeugt sind, dass Gottes Abbild in jedem Menschen aufleuchtet.
Sr. Marzella Krieg
Leiterin des Bildungsforum, Gestaltseelsorgerin (DGfP), Ergotherapeutin

Friedensgebet

Freitag, 15.10.2021, 19:00 Uhr
Zur Würde berufen
Sr. Elisabeth Halbmann, Generaloberin
Katrin Knöll Leitung des Chors "Lichtblick" von der Zwiefalter Alb

Vortrag
Donnerstag, 21.10.2021, 20:00 Uhr
"Wer ist würdig und was ist recht?"
Persönliche Erfahrungen einer engagierten Ordensfrau mit der Menschenwürde.
Sr. Philippa Rath OSB
Benediktinerin der Abtei Sankt Hildegard in Rüdesheim-Eibingen. Theologin, Politikwissenschaftlerin, Delegierte im Synodalen Weg und Mitglied des Synodalforums "Frauen in Dienstenund Ämtern der Kirche".

Vortrag
Mittwoch, 27.10.2021, 20:00 Uhr
Frauen in der (Kommunal)-Politik: im Amt, aber auch in Würde(n)?
Dr. Ursula Sautter
Dransdorf/Lessenich/Meßdorf, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Bonn, stellv. Vorsitzende von UN Women Deutschland, Projektreferentin im Bereich Bildung und Inklusion beim Hildegardis-Verein,überzeugte Ehrenamtlerin, Vormundin und Schöffin

Link zur Veranstaltung kopieren:

01.10.2021, 00:00 Uhr

Trauergruppe

Du bist nicht allein – Begleitung auf dem Weg der Trauer

Ehingen | 01.10.2021, 00:00 Uhr – 31.10.2021, 00:00 Uhr
Termin
von Oktober 2021 bis März 2022 (Termine auf Anfrage bei der Hospizgruppe)
Ort
vh Ehingen Franziskanerkloster
Spitalstr. 30, 89584 Ehingen

Referent/in
Elisbeth Treß, Edeltraud App, Sabrina Eckerle-Krickl
Kosten
10,00 € (beim ersten Treffen mitzubringen)
Veranstalter
Hospizgruppe Ehingen
Kooperationspartner
VHS Ehingen

Ein Gruppenangebot für Mensch, die um einen Erwachsenen trauern.

Information und Anmeldung bei der Hospizgruppe Ehingen, Tel. 07391 / 754176, E-Mail: Hospizgruppe.ehingen@drs.de - Homepage: www.hospizgruppe-ehingen.de

Link zur Veranstaltung kopieren:

07.10.2021, 19:30 Uhr

Kess-Erziehen: Abenteuer Pubertät

Elternkurs

Dornstadt | 07.10.2021, 19:30 Uhr – 04.11.2021, 22:00 Uhr
Kursnummer
KE21P4
Termin
5 x donnerstags, 19.30 – 22.00 Uhr, am 7.10. / 14.10. / 21.10. / 28.10. und 4.11.2021
Ort
Familien- und Generationenzentrum
Jahnweg 5, 89160 Dornstadt

Referent/in
Rainer Hörmann, Dipl. Sozialpädagoge
Kosten
€ 70 Einzelperson, € 90 Paar, zzgl. € 8 Kess-Handbuch. WICHTIG: lesen Sie den Hinweis zur Kostenbefreiung.
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Familien- und Generationenzentrum Dornstadt
Zusatzinformation
Falls der Kurs coronabedingt nicht vor Ort stattfinden kann, wird er online durchgeführt.
Kostenbefreiung: Dieser Kurs wird gefördert vom Landesprogramm STÄRKE. Daher können Familien aus Baden-Württemberg, deren Kinder sich in der Pubertät befinden, von den Kosten befreit werden. Den Antrag erhalten Sie nach Anmeldung.
Bild:

Der Kurs unterstützt Eltern mit Kindern im Alter von 10 bis 18 Jahren in der Zeit des Umbruchs und zeigt Wege, wie sie Jugendliche in ihrem Selbstwertgefühl stärken, Grenzen respektvoll setzen und Kooperationen entwickeln können. In einer gelassenen Haltung, die darauf vertraut, dass Jugendliche wie Eltern bereichert aus der Phase der Pubertät herausgehen, werden deren anstrengenden wie schönen Seiten der Pubertätsphase in den Blick genommen. Die Themen der 5 Kurseinheiten:

  • Veränderungen wahrnehmen - die Bedürfnisse der Jugendlichen sehen
  • Achtsamkeit entwickeln - Position beziehen
  • Jugendlichen das Leben zutrauen - Halt geben
  • Das positive Lebensgefühl stärken - Konflikte entschärfen
  • Kompetenzen sehen - das Leben gestalten

Link zur Veranstaltung kopieren:

13.10.2021, 19:30 Uhr

Elternkurs: Kess-erziehen

Kess erziehen statt Stress beim Erziehen

Ulm-Böfingen | 13.10.2021, 19:30 Uhr – 17.11.2021, 22:00 Uhr
Kursnummer
KE2105
Termin
5 x mittwochs, 19.30 - 22.00 Uhr, am 13.10. / 20.10. / 27.10. / 10.11. und 17.11.2021
Ort
Kinder- und Familienzentrum
Erika-Schmid-Weg 3, 89075 Ulm-Böfingen

Referent/in
Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Kess-Referentin
Kosten
€ 70 Einzelperson, € 90 Paar, € 8 Kess-Handbuch
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Kinder- und Familienzentrum Erika-Schmid-Weg
Zusatzinformation
Der Kurs wird in kleiner Gruppe von maximal 9 Personen unter Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt.
Bild:

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe.
Kinder sollen heute eigenständig, verantwortungsvoll, kooperativ und lebensfroh groß werden. Eltern suchen deshalb nach Wegen, mit ihren Kindern partnerschaftlich umzugehen, dabei aber auch die notwendigen Grenzen zu setzen. Es ist ein Balanceakt, der nicht immer leicht fällt. Hier setzt der Elternkurs „Kess-erziehen“ an. Die Themen der 5 Kurseinheiten:

  • Das Kind verstehen - soziale Grundbedürfnisse achten
  • Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
  • Kinder ermutigen - Konsequenzen zumuten
  • Konflikte entschärfen - Probleme lösen
  • Selbständigkeit fördern - Kooperation entwickeln


Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Familien mit Zwillingen, … aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos. Bei diesem Kurs können Gutscheine für Elternbildung der Stadt Ulm eingelöst werden.

Link zur Veranstaltung kopieren:

16.10.2021, 10:00 Uhr

Elternkurs: Kess-erziehen

Kess erziehen statt Stress beim Erziehen

Ehingen | 16.10.2021, 10:00 Uhr – 27.11.2021, 12:30 Uhr
Kursnummer
KE2110
Termin
5 x samstags, 10.00 - 12.30 Uhr, am 16.10. / 23.10. / 13.11. / 20.11. und 27.11.2021
Ort
Gemeindehaus St. Michael am Wenzelstein
Adlerstraße 38, 89584 Ehingen

Referent/in
Bärbel Arnold, Erzieherin, Kess-Referentin
Kosten
€ 70 Einzelperson, € 90 Paar, € 8 Kess-Handbuch
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Zusatzinformation
Der Kurs wird in einer Gruppe von maximal 14 Personen unter Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt.
Bild:

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe.
Kinder sollen heute eigenständig, verantwortungsvoll, kooperativ und lebensfroh groß werden. Eltern suchen deshalb nach Wegen, mit ihren Kindern partnerschaftlich umzugehen, dabei aber auch die notwendigen Grenzen zu setzen. Es ist ein Balanceakt, der nicht immer leicht fällt. Hier setzt der Elternkurs „Kess-erziehen“ an. Die Themen der 5 Kurseinheiten:

  • Das Kind verstehen - soziale Grundbedürfnisse achten
  • Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
  • Kinder ermutigen - Konsequenzen zumuten
  • Konflikte entschärfen - Probleme lösen
  • Selbständigkeit fördern - Kooperation entwickeln


Da keine Kinderbetreuung angeboten wird, können Eltern ihre Kinder leider nicht zum Kurs mitbringen.
Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Familien mit Zwillingen, … aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos.

Link zur Veranstaltung kopieren:

18.10.2021, 14:00 Uhr

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Thema: "Erfüllt Älterwerden"

An verschiedenen Orten angeboten | 18.10.2021, 14:00 Uhr – 27.10.2021, 17:00 Uhr
noch
3
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin
Montag, 18. Oktober 2021, 14 – 17 Uhr, Blaubeuren, Matthäus-Alber-Haus, Klosterstr. 12 / Ecke Rittergasse

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 14 – 17 Uhr, Illerrieden-Dorndorf, Bürgerhaus, Erzabt-Brechter-Str. 15

Montag, 25. Oktober 2021, 9 – 12 Uhr, Ulm-Söflingen, Kath. Pfarrheim, Harthauser Str. 36

Dienstag, 26. Oktober 2021, 14 – 17 Uhr, Dornstadt, Gemeindehaus St. Ulrich, Kirchplatz 2

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 14 – 17 Uhr, Rottenacker, ev. Gemeindehaus neben der Kirche, Kirchstr. 33
Referent/in
Marianne Rudhard und Elisabeth Vögele
Kosten
Teilnahmebeitrag: 5 € (Kaffee, Gebäck und Materialien)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau

Fortbildungen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit mit Anregungen für die Arbeit, Begegnung und Austausch. Diesmal zum Thema: erfüllt Älterwerden.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
857df333

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

20.10.2021, 19:00 Uhr

„Schluss jetzt!“ – Trennung gestalten

Ein Gruppenangebot für Mütter und Väter vor, in oder nach Trennung

Ulm | 20.10.2021, 19:00 Uhr – 24.11.2021, 21:30 Uhr
Kursnummer
KE21T3
Termin
Mittwochs, 5 Abende am 20.10. / 27.10 / 10.11. / 17.11. und 24.11.2021, 19.00 - 21.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Silvia Ambruster und Albert Weissinger
Kosten
Kostenlos für Eltern aus Baden-Württemberg, da aus dem Landesprogramm STÄRKE gefördert
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Dieses Gruppenangebot ist auch für 2022 wieder in Ulm und Ehingen geplant.
Bild:

Trennung und Scheidung sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein tiefer Einschnitt in ihre Lebenssituation. Anhaltende Konflikte und Streit der Eltern stellen eine nicht zu unterschätzende Belastung für die kindliche und jugendliche Entwicklung dar. Heftige Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Schuld oder Scham begleiten diese Zeit der Krise. Wie können Sie als Mutter/ Vater in solch hoch belastenden Situationen gut für Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Kinder sorgen?
Sich als Elternteil mit diesen Themen auseinanderzusetzen, Erfahrungen, Gedanken und Gefühle mit anderen Betroffenen auszutauschen und durch inhaltliche Impulse neue Perspektiven zu entwickeln, darum geht es in diesem Gruppenangebot.
Die Teilnahme ist für Eltern aus Baden-Württemberg kostenlos, da das Angebot aus dem Landesprogramm STÄRKE finanziert wird. Einen Antrag erhalten Sie am ersten Abend.

Link zur Veranstaltung kopieren:

23.10.2021, 13:00 Uhr

Nimm's leicht! Königswege zu mehr Gelassenheit

76. Männertag der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Untermarchtal | 23.10.2021, 13:00 Uhr – 24.10.2021, 13:00 Uhr
Termin
Samstag, 23. Oktober, 13 Uhr - Sonntag, 24. Oktober 2021, 13 Uhr
Ort
Bildungshaus des Klosters
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal

Referent/in
Andreas Rieck
Kosten
siehe Informationen im Flyer
Veranstalter
Fachbereich Männer der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Zusatzinformation
Anmeldung beim Fachbereich Männer: https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/maenner.html
Bild:

Nach dem der Männertag 2020 wegen der Pandemie ausnahmsweise outdoor als Pilger- Weg stattfand, planen wir für 2021 wieder im gewohnten Format mit Vortrag, Workshops, Gottesdienst und viel Raum für Begegnungen unter Männern. Unser Gast und Impulsgeber in diesem Jahr ist Andreas Rieck (Seminarleiter, Coach, Autor und Speaker).
"`Spielraumgestalter` – Entdecke und gestalte deinen Spielraum für mehr Gelassenheit und innere Stärke" - unter diesem Motto unterstützt Andreas Rieck Menschen darin, resilienter, achtsamer und gelassener durchs Leben zu gehen. Beim Männertag wird der im Vortrag und in einem Workshop "Wege zu mehr Gelassenheit" aufzeigen. Neben dem Impuls von Andreas Rieck sind weitere Workshops für praktische Erfahrungen in kleinen Gruppen und ein ökumenischer Gottesdienst geplant. Außerdem soll es wieder Raum für Begegnung und Gespräche unter Männern geben. Das ganze natürlich unter Beachtung der dann geltenden Corona-Regelungen.

Weitere Informationen im unten eingestellten Fyler und auf der Homepage der diözesanen Männerarbeit.

Abb. "Königsskulpturen" Ralf Knoblauch, Bonn

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2021
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021